Freiheit fr Maciek auf jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 30. Oktober 2019

Es wird wieder wild gekickt und die Fußball-Bundesliga ist bereits im vollen Gang. Nach dem 9. Spieltag müssen auch die Favoriten und Top-Vereine ein wenig das Tempo anziehen. Keine Mannschaft konnte in dieser Saison einen lupenreinen Start hinlegen. Auch auf den letzten Plätzen scheint alles sehr eng und kann sich innerhalb eines Spieltages komplett ändern. Das macht die Sache im Grunde nur noch spannender für alle, die die Saison mitverfolgen.

Bei den Deutschen ist Fußball definitiv die beliebteste Sportart. Da gibt es kaum etwas zu diskutieren, Deutschland ist und bleibt eine Fußball-Nation. Von dieser Tatsache profitieren nicht ausschließlich die Medien und der deutsche Fußball-Bund. In den letzten Jahren werden in jeder Stadt vermehrt Buchmacher eröffnet und gehören mittlerweile zum Hauptinventar der Deutschen. Sportwetten kann man heute auch online abschließen und dabei sogar von höheren Renditen und besseren Quoten profitieren. Man findet Online Buchmacher oder Online Casinos mit einem Wetten-Angebot. Wer sich mit Online Casinos nicht besonders auskennt, kann Casino Spiele kostenlos online ausprobieren.

Situation nach dem 9. Spieltag

Die Situation nach dem 9. Spieltag ist in der Bundesliga mehr als einfach nur spannend. Zwischen Platz 1. und Platz 10. sind lediglich 5 Punkte Unterschied. Die Plätze 11. und 17. sind nur 4 Punkte voneinander entfernt. Auch der letzte Platz, der von SC Paderborn belegt wird, braucht rein theoretisch nur 3 Punkte, um gleich bis zum 14. Platz hoch zu schießen.

Tabellenführer ist derzeit Borussia Mönchengladbach mit 19 Punkten. Nach vielen Jahren Mittelklasse und sogar der zweiten Liga hat sich das Urgestein in den letzten Jahren wieder auf die Ebene europäischer Top-Vereine hoch gekämpft. Neben den Bayern, dem BVB und Schalke, kann sich Gladbach mit einer der stärksten Fangemeinden brüsten.

Der erste Verfolger von Gladbach ist der Rekord- und amtierender Meister FC Bayern München mit 18 Punkten. Mit einer Niederlage gegen Hoffenheim und drei Unentschieden sind die Bayern gut im Rennen.

Platz drei wird von dem SC Freiburg mit 17 Punkten belegt. So sehr man es den Freiburgern nicht gönnen möchte, könnte diese Tabellenposition damit zusammenhängen, dass es bislang überwiegend eher einfache Gegner gegeben hat. Gegen den BVB hat Freiburg immerhin ein Unentschieden herausholen können.

Der VfL Wolfsburg ist derzeit auf Platz 4 mit ebenfalls 17 Punkten. Mit 4 Siegen und 5 Unentschieden ist Wolfsburg die einzige Mannschaft in der Liga, die bislang noch kein Spiel verloren hat. Ebenfalls hat Wolfsburg bislang die wenigsten Gegentreffer kassiert.

Borussia Dortmund ist der nächste Verfolger, als auch der nächste Gegner des VfL. Mit nur einer Niederlage und 16 Punkten belegt der BVB den Platz 5. in der Tabelle. Dortmund hat, nach den Bayern mit 24 Toren, in dieser Saison bislang die meisten Tore erzielt. Es sind 20 Tore in 9 Spielen.

Fußball Bundesliga 2019/20

Die im Vorfeld wohl interessanteste Begegnung des 9. Spieltages war das Revier-Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04. Leider ging dieses Spiel unspektakulär 0:0 aus. Gladbach hat mit einem 4:2 gegen die Eintracht aus Frankfurt die Tabellenführung verteidigt. Bislang sei nicht viel gesagt, denn die interessanten Partien stehen noch an.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen