Menu
Kategorien
FC Hansa Rostock
Beim FC Hansa Rostock wird kontinuierlich weitergearbeitet
20. April 2021 News

Rund läuft es aktuell für den FC Hansa Rostock. Etwas unerwartet mischt die Mannschaft in dieser Spielzeit ganz oben mit und rangiert sechs Spieltage vor dem Saisonende auf dem ersten Tabellenplatz der dritten Liga. Wobei der sich aktuell in Quarantäne befindliche Zweitplatzierte SG Dynamo Dresden ein Spiel weniger absolviert hat und bei einem Sieg im Nachholspiel gegen den MSV Duisburg wieder die Spitze erklimmen könnte.

Nichtsdestotrotz dürfen sich die Fans der Kogge große Hoffnung auf eine Rückkehr in die zweite Bundesliga machen, denn der zweite Tabellenplatz würde bekanntlich ebenfalls zu einem direkten Aufstieg berechtigen. Der Abstand zum auf dem Relegationsplatz stehenden FC Ingolstadt 04 beträgt gegenwärtig zwei und auf den viertplatzierten TSV 1860 München vier Zähler. Dabei sind natürlich auch Wetten auf den Ausgang der Saison möglich und können zum Beispiel mit der Interwetten Sportwetten App platziert werden. Die Entscheidung über den Aufstieg wird bis zum 22. Mai fallen, wenn denn die SG Dynamo Dresden wieder rechtzeitig in den Spielbetrieb eingreifen darf und gleichzeitig die anderen Mannschaften von Quarantäne-Maßnahmen verschont bleiben.

Robert Marien bleibt Vorstandvorsitzender


Aufgrund der positiven Entwicklung des FC Hansa ist es wenig überraschend, dass bei den wichtigen Personalentscheidungen der vergangenen Monate auf Kontinuität gesetzt wurde und wird. Bereits im Februar wurde dementsprechend der Vertrag mit Trainer Jens Härtel um ein weiteres Jahr verlängert. Im März folgten darüber hinaus die Verlängerungen mit den beiden Co-Trainern Ronny Thielemann und Uwe Ehlers sowie Torwart-Trainer Dirk Orlishausen, Athletik-Trainer Björn Bornholdt und Videoanalyst Vincent Leifholz.

Am heutigen Dienstag folgte zudem endlich die Bekanntgabe, dass der Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Robert Marien vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 31. Dezember 2023 verlängert wurde. Dem Vorstand werden daneben weiterhin Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen sowie Finanz-Vorstand Günter Fett angehören. Beide unterschrieben ebenso neue Arbeitspapiere bis Ende 2023.

„Robert Marien hat in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit für den F.C. Hansa Rostock geleistet und in allen Bereichen für Wachstum und Stabilität gesorgt. Insgesamt hat der Verein unter seiner Regie eine sehr positive Entwicklung genommen. Seine Fähigkeiten und Qualitäten die Kogge nicht nur auf Kurs zu halten, sondern auch durch schwere Stürme zu lenken, stellt er aktuell in diesen extrem herausfordernden Zeiten der Corona-Krise einmal mehr unter Beweis“, begründete Hansas Aufsichtsratsvorsitzender Rainer Lemmer die Entscheidung zur Vertragsverlängerung mit Marien.

Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am Mittwoch


Damit sollten nun alle wichtigen Entscheidungen beim Funktionspersonal für den FC Hansa erledigt sein. Der Blick geht nunmehr auf das Restprogramm der dritten Liga. Bis zum letzten Spieltag am 22. Mai stehen für die Kogge noch sechs wichtige Spiele auf dem Programm. Dabei können es die Mecklenburger aus eigener Kraft schaffen, am Ende für eine große Aufstiegspartie – unter selbstverständlicher Einhaltung der Corona-Regeln – zu sorgen.

OstseestadionAm morgigen Mittwochabend werden die Flutlichter das Ostseestadion wieder erhellen.

Los geht es am morgigen Mittwochabend mit dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden. Für die Gäste, die im vergangenen Sommer aus der zweiten Bundesliga abgestiegen waren, stellt dieses Duell die letzte Chance dar, noch einmal im Aufstiegsrennen mitzumischen. Mit einem Auswärtserfolg könnten die Hessen den Abstand auf den FC Hansa auf sieben Punkte verkürzen. Sollte dies nicht gelingen, werden die Hanseaten nur noch auf Dynamo Dresden, den FC Ingolstadt sowie den TSV 1860 München zu achten haben.

Auf Seiten der Hanseaten wird der gesperrte Lukas Scherff fehlen. Ansonsten sieht es für die Mannen um Coach Härtel gut aus. Der Anpfiff zu diesem Topspiel wird um 19 Uhr erfolgen und für die Fans bleibt an diesem Abend ausschließlich die Möglichkeit, die Partie im Pay-TV oder per Liveticker zu verfolgen.

Aktuell sind zwei Bücher über den FC Hansa erschienen


In den vergangenen Monaten sind gleich zwei Bücher zum FC Hansa Rostock erschienen. Zum einen wäre da unsere Eigenproduktion ‚Kaperfahrten – Mit der Kogge durch stürmische See‘ (Marco Bertram, 512 Seiten, Hardcover) und zudem ist ganz frisch ‚Alles für den FCH!‘ von Peter Czoch eingetroffen. Der Autor blickt darin auf 192 Seiten auf die wichtigsten Spiele der Kogge in der 56-jährigen Vereinsgeschichte zurück.

Schreibe einen Kommentar

 

* *

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen