Das Abenteuer Groundhopping geht weiter jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 9. Februar 2024

Wie so viele Wörter in diesen Tagen kommt der Begriff aus dem amerikanischen Englisch: Groundhopping. Wer hier zuerst an ein unschuldiges Hüpfspiel für Kinder oder feucht-fröhliches Bar-Hopping für Erwachsene denkt, der liegt nicht ganz falsch. Denn das Hoppen der Fussballfans von Stadt zu Stadt, um möglichst viele Stadien kennenzulernen, ist alles zusammen. Jung gebliebene Fans vereinen sich zum feucht-fröhlichen Spaß.

Eine der Treffpunkte im Netz für hoppende Fans ist der NOFB-Shop.de. Und auch wenn der Name so etwas suggeriert, so ist die Seite viel mehr als nur ein schnöder Shop, sondern bietet mit Interviews und Besprechungen von Fußballbüchern auch einen nichtkommerziellen Raum. Es handelt sich beim Shop nämlich auch um ein Fanzine, also ein Magazin von Fans und für Fans.

Fanzines und die Wettkultur

Fanzines sind heute ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der Fußballkultur im Netz, die das Leben als Fan online bereichern und widerspiegeln. Diese selbstgemachten Magazine verändern sich immerfort mit den Themen, die gerade interessieren. Dass das gemeinsame Erlebnis der Stadt, Kneipen und Stadionbesuche mit Bildern und Anekdoten solche Magazine geradezu fordert, das liegt auf der Hand. Klar, dass sich dort auch Beiträge zum Wetten und Sportwettenanbietern wie boomerang bet1 finden.

Das einst staatlich organisierte Spiel ist in den letzten 20 Jahren durch viele private Anbieter sowohl an der Theke als auch im Netz ergänzt worden. Wie in den Zeiten des papierenen Tippscheins sind Fußballwetten auch heute noch ein Stück des Fanlebens, wenn auch des virtuellen Lebens. Online-Wettplattformen leben von der Fußballkultur und bieten eine neue Möglichkeit, Fußballspiele zu erleben und daran teilzunehmen.

Wetten und die Fanzine-Gemeinschaft

Wetten beeinflussen, wie Fans Spiele erleben und darüber berichten. Denn plötzlich werden das Analysieren und Vorhersagen von Spielen und Spielverläufen viel wichtiger. Auch die Diskussion um Rolle und Zukunft des Wettens und Spielens in einer Gemeinschaft, die zwangloses und gerade nicht kommerzielles Miteinander betont, ist wichtig. Positive Beispiele von Wettanbietern, die als Sponsoren auftreten und so den Sport und Vereine mitfinanzieren, gehören zu diesem Bild. Letztendlich geht es damals wie heute darum, wie Wetten verantwortungsbewusst in die Fußball- und Fanzine-Kultur integriert werden können.

Die Förderung von verantwortungsbewusstem Wetten ist entscheidend für die Akzeptanz des Wettspiels in der Fanzine- und Groundhopping-Community. Es ist leicht, sich in der Welt der Online-Casinos zu verlieren. Die Aufregung durch die Spannung, die Hoffnung auf einen Gewinn und die verschiedenen Spiele lassen die Zeit schnell vergehen. Das führt dazu, dass mancher länger mit dem Glücksspiel verbringt und mehr Geld ausgibt, als er eigentlich vorhatte. Boomerang Bet bietet einen kostenfreien Demo-Modus, der es erlaubt Spiele und Wetten ohne finanzielles Risiko auszuprobieren. Diese und andere Maßnahmen, um Sicherheit und Verantwortung im Bereich der Wetten zu fördern, tragen hoffentlich zu einer Wetterfahrung ohne bitteren Nachgeschmack bei.

Ein Dreigespann aus Hoppen, Wetten und Lesen

Die Verbindung zwischen Wetten, Fanzines und der Groundhopping-Kultur ist eine Realität, die zu ignorieren für den Leser kaum möglich ist. NOFB-Shop.de ist dafür ein Beispiel unter vielen. Wetten mit Selbstdisziplin und Selbstkontrolle ist ein wichtiges Thema für jedes Fanzine. Spiel war und ist mehr als nur der Sport an sich.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen