Blick über den Lahmannhügel 16 jetzt bestellen!!
    Du bist hier: Shop | Katalog » Fußballbücher » Biografien » Helmut Schulte – Drei St.-Pauli-Leben     Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse    
  Warenkorb Zeige mehr
  0 Produkte
  Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
  Neue Produkte Zeige mehr
Mecklenburg-Vorpommern-Informer 2019/20
Mecklenburg-Vorpommern-Informer 2019/20
2,00  EUR
  Kategorien - Fußball
Caps (18)
CDs & DVDs (63)
Crazy Hats (3)
Fahnen (6)
Fußballbücher (297)
  Vereine (90)
  Stadien (10)
  Biografien (36)
  Historie (7)
  Hopping (16)
  Fans (79)
  Sonstige (59)
Magazine (428)
Pins, Aufnäher (3)
Postkarten (24)
Retro-Trikots (14)
Schals (39)
Shirts (10)
Sonstiges (3)
Stadien (1)
  Kategorien - Bücher
Biografien (15)
Sonstige Bücher (21)
  Vereine
  Service-Partner
PayPal, schnelle Bezahlung

Sicher und schnell mit DHL!

sofortueberweisung.de, sicher bezahlen
  Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
  Informationen
Versandkosten
Datenschutz
Unsere AGB
Widerrufsbelehrung
Muster-Widerrufsformular
Verpackungsverordnung

Helmut Schulte – Drei St.-Pauli-Leben

19,80  EUR

inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten


von Helmut Schulte und Werner Langmaack

236 Seiten, Hardcover, mit zahlreichen Abbildungen

Seit 25 Jahren ist Helmut Schulte eine feste Größe im deutschen Profifußball. Als Cheftrainer hat er für den FC St. Pauli, für Dynamo Dresden und Schalke 04 gearbeitet, wo er später eine Talentschmiede aufbaute, aus der neben vielen anderen Auswahlspielern Manuel Neuer und Mesut Özil hervorgingen.

Seine drei Schaffensperioden in Hamburg bilden den roten Faden für dieses Buch. Den Abschied vom Millerntor im Mai 2012 zeichnet er im ‚Tagebuch einer sonderbaren Trennung‘ minutiös nach. Manch skurrile Erscheinungsform hinter den Kulissen des Bundesligageschehens findet sich indes nicht nur in diesem Kapitel.

Schulte erzählt Spannendes und bisher Unveröffentlichtes aus seiner fußballerischen Biografie. Er bezieht darüber hinaus Stellung zu diversen, kontrovers diskutierten Phänomenen: etwa zum Thema Videobeweis, zur Beteiligung von Fans, zum wachsenden Einfluss des Kapitals auf Vereine bis hin zur unverwüstlichen Glaubensfrage, ob Angriffsfußball tatsächlich aussichtsreicher ist als Verteidigung.

Anfang Januar 2013 trat Schulte seinen neuen Job als Sportdirektor beim SK Rapid Wien an.

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.