Eine Reise dorthin, wo der Osten schon wieder Westen ist jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 13. November 2014

Die Mysterien des Flutlichtes haben es dem Fotograf Christoph Buckstegen angetan. In seinem großformatigem Bildband Flutlichter aus dem Hause Spielmacher, hat er der geneigten Leserschaft ein besonderes Buch für die Jahresendfeierlichkeiten auf den Gabentisch gelegt.

Eine Rezension von Frank Willmann

Wer kennt nicht das grandiose Lichtspektakel eines abendlichen Flutlichtspiels? Wenn sich die aufkommenden Nebel in gespenstischer Strahlung offenbaren und uns Fußballnarren die Erinnerungen an längst vergangenen Europapokalabend ein die Hirnschale stanzen. Buckstegen hat magische Momente in ein ganzes Buch gepackt. Doch es sind nicht die prall gefüllten Stadien mit ihren erhitzten Menschenmassen. Er hat sich den illuminierten Nebenschauplätzen gewidmet. Den vom Flutlicht erhellten Parkplätzen, Wegen, Stadtlandschaften, Wäldchen. Und es sind ausschließlich alte, ehrwürdige Stadien, keine modernen Arenen, sonder die Kampfbahnen alter Schule, nur ein wenig überdacht, damit das Licht sich schön ausbreiten kann in den umliegenden Gegenden. Buckstegen interessiert nicht das Naheliegende, er zeigt in seinen Fotos die Nebenherzen der Dinge. Ein grandioser Kunstband, der unserem Fußball eine einzigartige Aura verleiht, müsst ihr unbedingt kaufen.

Flutlichter, Christoph Buckstegen, Festeinband mit Fadenheftung, 144 Seiten mit 100 ganzseitigen Fotografien in Farbe, Preis 35 Euro

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen