Menu
Kategorien
Glanzlichter der Fußballfotografie des alten England
10. Oktober 2014 Rezensionen

Hervorragendes, nein überragendes Bildmaterial schwappte via Spielmacher Verlag über den kleinen Teich von England nach Deutschland. Der Meisterliche Fotograf Stuart Roy Clarke zimmerte uns ein Monsterwerk in den Bücherherbst.

Eine Rezension von Frank Willmann

Auf 240 satten Seiten zeigt er all das, was wir am englischen Fußball der 90er so sehr mögen. Stil. Fußball noch nicht als verklebter Event, sondern im puren Gewand – Arbeitersport eben, roh, unbehauen und zügellos, auch mal voll aufs Auge. Offene Stadien, jedes im Kunterbuntstil errichtet. Mordmäßig steile Stehränge, Fußballfanprotraits in erhabener Pose, englische Dauerregenlandschaften mit wahren Stehplatzhelden.

11Freundeköster hat ein feinnerviges Vorwort gedichtet, auch die Bildunterschriften von Meister Clarke verraten viel Sympathie für eine längst untergegangene Fanwelt. Ganz starkes Buch, ein MUSS für alle Oldscoolhasen!

"2" Comments
  1. schade, dass in dieser rezension das wichtigste und grundlegendste fehlt: der titel dieses buchs.

  2. Der Titel lautet The homes of football.

Schreibe einen Kommentar

 

* *

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen