Menu
Kategorien
Halbzeitpause – die Fußball Klolektüre
12. Oktober 2010 Rezensionen

Das neueste Buch vom Ruhrgebietsfußballfachmann Ben Redelings trägt einen eher unkonventionellen Titel: ‚Halbzeitpause – die Fußball Klolektüre‘. Diese Kuriositätensammlung über die schönste Nebensache der Welt eignet sich in der Tat bestens als Klolektüre, wäre vom Konzept aber auch ideal für den Stammtisch oder die Halbzeitpause.

Eine Rezension von Ingo Braun

Auf 365 Seiten findet sich für jeden Tag des Jahres ein neuer Schwank aus Jahrzehnten der weltweiten Fußballgeschichte. Da darf ein ‚Best of Netzer und Delling‘ genauso wenig fehlen, wie die ‚Heldentaten‘ eines Lothar Matthäus oder Andreas Möller. Alles locker leicht geschrieben, ganz so wie es sich der geneigte Leser wünscht.

Was wir niemals waren Neben zahlreichen witzigen und wissenswerten Anekdoten über Spieler, Funktionäre und Vereine, finden sich in dem Buch auch Quizfragen, die sich bestens eignen, um dem Freundeskreis einiges abzuverlangen. „Wie hieß der Spieler, der durch eine geworfene Büchse auf dem Bökelberg am 20. Oktober 1971 weltbekannt wurde?“, „Durch was wurde der Lazio Spieler Paolo di Canio berühmt?“ oder „Wer war der erste Trikotsponsor des VfL Bochum?“.

Besonders genial ist jedoch das Frisurenraten, was selbst für eingefleischte Fußballfans zur echten Herausforderung wird. Schließlich trägt nicht jeder Spieler eine so eindeutig zu identifizierende Haarpracht wie Ralf Falkenmayer oder Bum Kun Cha. Glücklicherweise finden sich die Auflösungen auf den hinteren Seiten.

Die Geschichten rund um den Fußball verursachen beim Lesen alle Gefühlsregungen vom Stirnrunzeln bis zum Schmunzeln, vom ungläubigen Staunen bis zu Freudentränen. Eine lohnenswerte Sammlung für Leute die Spaß verstehen und sich für das Drumherum im Fußball interessieren.

Halbzeitpause jetzt bestellen!!

Schreibe einen Kommentar

 

* *

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen