Zwischen den Welten jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 30. November 2010

Nachdem Alexander Hoh mit ‚In kleinen Gruppen, ohne Gesänge‘ seine Vergangenheit als HSV-Hooligan erfolgreich niedergeschrieben hat, war es nur eine Frage der Zeit, bis die nächste deutsche Szene ihre Memoiren auf den Markt wirft. So lautete auch mein erster Gedanke, als ich im Netz die Ankündigung las, dass mit ‚Ostkurve‘ nun ein Pendant aus der Hansestadt Bremen veröffentlicht werden würde. Doch genau so ist es nicht.

Eine Rezension von Ingo Braun

Ostkurve Mit einem direkten Vergleich der beiden Bücher würde man ‚Ostkurve‘ nicht gerecht werden, denn darin wird nicht die Geschichte der Bremer Hooligans, sondern die Lebensgeschichte des erlebnisorientierten Werder Anhängers Dirk T. erzählt. Er unterteilt sein 216-seitiges Buch in zwei Halbzeiten, die 80er und die 90er Jahre. Dabei geht er von Saison zu Saison über und gibt einen kurzen Rückblick auf seine Erlebnisse. Die Geschichten sind erwartungsgemäß geprägt von Suff, Schlägereien, Verhaftungen und den sich daraus ergebenden Problemen. Das Aufkommen der Punks und Skinheads und den sich langsam im Stadion formierenden Hooligans spielt dabei ebenso eine Rolle. Mal hat der Autor mehr oder weniger Bock auf Fußball und Krawall, aber loslösen von der ganzen Action kann er sich über die vielen Jahre auch wieder nicht.

Langweilig wurde es beim Lesen nicht, aber trotzdem wurde ich das Gefühl nicht los, das was fehlt. Für meinen Geschmack sind die Geschichten zu kurz und knapp gehalten. Glaubwürdig, doch kaum Details zum Erlebten. Lediglich die Aufenthalte in Berlin und die Europapokal-Trips werden sehr detailreich beschrieben. Ist eigentlich schade, da die Story an sich eine typische Hooligan-Biographie der achtziger Jahre ist und entsprechend Potential aufweist. Gerade über das Derby gegen den Hamburger SV und das erste deutsche Fußball-Todesopfer Adrian Maleika wäre es interessant gewesen, mehr zu erfahren. Immerhin macht die ständige Selbstreflexion des Autors über sein Tun und Handeln ‚Ostkurve‘ zu einem ehrlichen Stück Szene-Literatur. Und noch was zum Schluss. Letzter DDR-Meister wurde Hansa Rostock.

Ostkurve jetzt bestellen!!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen