Jottwede 10 jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 17. Januar 2013

Der versierte Autor und Subkulturforscher Frank Willmann hat eine ganze Generation von meist ostdeutschen Punkautoren und Protagonisten im von ihm herausgegebenem Buch ‚Leck mich am Leben: Punk im Osten‘, versammelt. In Kurzgeschichten, Feuilletons und Sachtexten jagen sie dem Phänomen Punk hinterher. Die Texte sind größtenteils sehr persönlich und geben ein realistisches Bild der Zeit zum Besten.

Eine Rezension von Gerlinde Putz

Leck mich am Leben Wo nicht die Stasi lauerte, war der ostdeutsche Spießer nicht weit, der die ‚Bankerte‘ am liebsten vergast hätte. Trotzdem kommt auch der Spaß in den Texten nicht zu kurz. Man merkt wohl, es war für die Protagonisten durchaus eine geile Zeit. Viele wichtige Autoren wie Ronald Galenza, Heinz Havemeister, Anne Hahn, Montezuma Sauerbier, Bert Papenfuß, Baader-Holst, Dirk Moldt, Torsten Schulz und Henrik Gericke sind mit starken Inhalten vertreten.

Angereichert mit einigen Osteuropäern und Westimporten wie Jan Off und Uli Hannemann, ist das Buch eine sehr zu empfehlende Ergänzung zu den bisher erschienen wenigen Büchern zum Punk im Osten, da es uneitel viel vom Lebensgefühl einer Generation vermittelt. Sehr geiler Titel, sehr geiles Cover, innen erfreuen ein paar Dutzend Fotos von 1981 bis 1989 den Leser.

Wem der Punk am- oder im Herzen liegt, der ist bei diesem Buch genau richtig.

Leck mich am Leben jetzt bestellen!!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen