Sauerland-Echo 73 jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 19. Januar 2015

Sex & Crime ziehen immer eine bestimmte Klientel magisch an. Das weiß auch der, nennen wir ihn mal Enthüllungsspezi, Kai Psotta. Nein, er erzählt uns nicht von den Damenbärten diverser Spielerfrauen. Sein Kerngeschäft sind die weißen und schwarzen Schafe der Spielerberaterzunft. Und da er für Bild arbeitet, kennt er als versierter Unterhosenschnüffler allerhand kleines, mittleres und sonstiges semiinteressantes Gewäsch aus dieser Branche.

Eine Rezension von Frank Willmann

Menschenhandel, igitt werden einige von euch abwinken. Und dann noch ein Bildheini, der wird doch niemals seine Quellen ans Messer liefern. Und so ist dieses Buch auch in erster Linie weitestgehend eine Abhandlung in heißer Luft. Wer auf Halbwissen und fade Laberei Marke Boulevard steht, dem werden die gesammelten Mutmaßungen und Enthüllungen aus der bunten Welt der Bundesliga gefallen. Wer eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema erwartet, wird das Buch nach wenigen Kapiteln in die Ecke werfen.

Die Paten der Liga: Spielerberater und ihre Geschäfte, Kai Psotta, 304 Seiten, Piper Verlag, München 2015, 19,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen