Republikflucht 12 jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 10. Februar 2009

Der dritte Band von Faszination Fankurve gehörte in den letzten Monaten zu den Top-Büchern in unserem Shop. Grund dafür sind die wohl einmalige Foto-Auswahl und die interessanten Interviews mit den Fanszenen. Und damit Ihr Euch nun auch einen Eindruck von den Herausgebern machen könnt, stand mir mit Christopher Pauer einer der Redakteure für einige Fragen zur Verfügung.

Christopher, kurz vor Weihnachten habt Ihr den dritten Band von ‚Faszination Fankurve’ herausgebracht, wie sind bisher die Reaktion darauf ausgefallen?

Wir haben ausschließlich positive Reaktionen erhalten. Medien verschiedenster Art, von Spiegel online bis hin zu Fanzines wie dem Übersteiger oder Info-Flyern, haben darüber berichtet

Faszination Fankurve 3 Wie wichtig war es Euch eigentlich neben den Fotos auch wieder auf die Themen einzugehen, die die Fans im vergangenen Jahr bewegt haben?

Aus meiner persönlichen Sicht ist das immens wichtig, weil Bilder zwar oft mehr als Worte sagen, einige Dinge aber hin und wieder doch vertieft werden müssen. Gerade nach ein paar Jahren sind die Ausgaben von Faszination Fankurve dann richtige Nachschlagwerke.

Wie kommt Ihr eigentlich immer wieder an das sehr gute Bildmaterial? Reist Ihr selbst durch die Stadien oder liefern viele externe Fotografen das Material an?

Von beidem etwas. Natürlich sind Mitarbeiter von Stadionwelt regelmäßig unterwegs, aber ohne externe Fotografen, die jedes Wochenende in den Stadien der Republik und natürlich darüber hinaus zu finden sind, ließe sich ein solches Buch definitiv nicht machen.

Auf was hast Du bei dieser Ausgabe besonderen Wert gelegt und wie läuft bei Euch die Themen- und Foto-Auswahl?

Ich denke, dass sich vieles bei den Themen einfach aus dem Geschehen heraus ergibt. Wichtige Themen oder Vorfälle sollten natürlich enthalten sein. Dieses Mal haben wir uns allerdings weniger auf konkrete Ereignisse, wie zum Teil in Band 2, sondern mehr auf große Themenkomplexe konzentriert. Hierfür lässt sich das Interview zum Thema Ultra in Deutschland anführen. Bei den Fotos ist es so gelaufen, dass wir den Kreis der Fotos nach und nach verkleinert haben. Zum Redaktionsschluss hin haben wir ein paar Mal bis spät in die Nacht gesessen. Dabei wird zum einen auf die Qualität der Fotos geachtet, aber auch darauf, dass möglichst viele verschiedene Szenen vertreten sind.

Wie wichtig ist dabei die Zusammenarbeit mit den Fanszenen und wie gut funktioniert diese?

Wie mit den Fotografen auch, ist das bei den Themen natürlich sehr wichtig. Um ein Interview zu führen, benötigt man Ansprechpartner. Zu den meisten Szenen bestehen jahrelange Kontakte.

Wie siehst Du persönlich die Entwicklung im Fußball und glaubst Du, dass die kommerzielle Entwicklung zu einer Abspaltung der Traditionalisten aus den Fanszenen führt?

Eine ganz schwierige Frage. Ich bin mir sicher, dass sich das Rad in puncto Kommerz nicht mehr zurückdrehen lassen wird. Darüber, ob sich viele ‚Traditionalisten’ abspalten, könnte ich lediglich spekulieren. Dem Fußball und dem Geschehen auf den Rängen an sich würde es auf jeden Fall nicht gut tun.

Wenn Du etwas an dem Drumherum des heutigen Fußball ändern könntest, was wäre dies und warum?

Kurz und bündig: Die Beschallung vor dem Spiel.

Besteht die Chance, dass das Stadionwelt-Magazin irgendwann wieder belebt wird und was wäre dafür nötig?

Man soll nie ‚Nie’ sagen, aber zum jetzigen Zeitpunkt gibt es dafür keinerlei Planungen.

An welchen Projekten arbeitet Ihr neben Eurer Webseite gerade und wie lange wird es dauern, bis der vierte Band von ‚Faszination Fankurve’ erscheint?

Konkrete Projekte, die sich mit Faszination Fankurve vergleichen lassen, gibt es keine. Der Erscheinungstermin von Band 4 hängt letztendlich davon ab, was uns an Fotomaterial vorliegt.

Und zum Abschluss ein Blick auf die Konkurrenz, für welche Fußball-Bücher und -Magazine kannst Du Dich begeistern und würdest Du weiterempfehlen?

Ich lese in dem Bereich sehr viel. Sowohl Erlebnis Fußball als auch Blickfang Ultra sind in der Regel lesenswert. Dazu gibt es glücklicherweise immer noch viele vereinsbezogene Zines. Bei den Büchern ist der Markt in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Mir fällt es schwer, da ein bestimmtes Werk zu nennen.

Faszination Fankurve 3 jetzt bestellen!!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen