Sauerland-Echo 73 jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 10. Juli 2011

Am Spieler Ansgar Brinkmann scheiden sich die Geister, von verrückt bis genial ist da alles über den ‚letzten Straßenfußballer Deutschlands‘ zu hören. In seiner Biographie erzählt ‚der weiße Brasilianer‘ seine bisherige Lebensgeschichte als Spieler. Und das ist durchaus unterhaltsam.

Eine Rezension von Ingo Braun

Seine Kindheit verbrachte er im Oldenburger Münsterland in einfachen Verhältnissen und zog als Jugendlicher alleine nach Krefeld, um dort für Bayer Uerdingen in der Jugend zu kicken. Seine Profikarriere begann er beim VfL Osnabrück und mit Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld feierte er Aufstiege und Klassenerhalte in der ersten Bundesliga.

Die meiste Zeit seiner Karriere verbrachte Ansgar in der zweiten Bundesliga und stand dort fast jährlich bei einem anderen Verein unter Vertrag. Als Söldner würde man jemanden wie Ansgar trotzdem nicht bezeichnen, ganz im Gegenteil. Wer diese Geschichte gelesen hat, wird sich wenig wundern, warum Ansgar Brinkmann heute noch von den Fans an seinen alten Wirkungsstätten in Frankfurt, Bielefeld, Osnabrück und sonst wo noch immer verehrt wird. In Gütersloh gibt es sogar einen eigenen Ansgar Brinkmann Fanclub, dessen Gründer im Buch ebenfalls zu Wort kommen, wie auch verschiedene Mitstreiter aus Spielertagen.

Oft genug ruft Ansgars schonungslose Ehrlichkeit beim Lesen ein ungläubiges Kopfschütteln hervor. Unfassbar was er auf und neben dem Platz für Dinger abgezogen hat. Auch wenn man kein Fan von Ansgar Brinkmann ist, dürfte die Lektüre unterhaltsam sein. Vor allem der lockere Schreibstil und die absolute Offenheit von Brinkmann lassen den Leser am Ball bleiben. Und man darf gespannt sein, welche Schlagzeilen Ansgar Brinkmann als zukünftiger Trainer produzieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen