Sauerland-Echo 68 jetzt bestellen!!
Geschrieben von Stephan am 21. August 2008

Großbritanniens Fußballfans, ihre Songs und eine Suche nach der Seele des Spiels

Eine Rezension von Frank Willmann

Periodisch erreicht uns lesegierige Fußballirre ein herrliches Büchlein aus Deutschlands hohem Norden. Herr Trolsen wirkt dort, und liefert uns feine Übersetzungen englischer Fußballliteratur frei Haus. Colin Irwin heißt sein neuster Fang, ein ganz und gar britischer Fußballfreak. Seine Leidenschaft sind die Gesänge der Stehrangheroen. Um die Seele des Spiels zu ergründen, reist er kreuz und quer durch Königin Elses Lande, um uns Nester wie Llansantffraid nahe zu bringen. Hinter dem komischen Namen verbirgt sich der walisische Landesmeister, ein Dorfteam aus einem 1.000-Seelen Nest.

Irwin treibt sich an Plätzen herum, die ihm Horte des wahren Fußballs sind. Immer die Lauscher weit aufgesperrt: „Wrexham läuft zur bewegenden Melodie von ‚Men of Harlech’ auf, einer brustschwellenden Hymne, die an die Schlacht am Schloss Harlech von 1408 erinnert, als die Streitmacht von Owain Glynwr, dem letzten Prinz von Wales, der auch tatsächlich Waliser war, und die des späteren Königs Henry V. die Klingen kreuzten.“ Wrexham hat sogar eine eigene Kapelle, die Independentband Declan Swans. Die Deklamierenden Schwäne sind so richtig herrliche Stänkerbolde! Sie erschufen hübsche Liedchen über die Ärsche von Metrosex David und Posh Spice, Sven Göran Eriksson und andere Wichtelwichte des ‚großen’ Fußballs.

Auch der drecksfiese Besitzer Wrexhams bekommt ordentlich eine abgewatscht. Stans Ashes ist ein Fußballlied voll Herz, Schmerz und Vereinspolitik. Stan, ein echter Fan ist nach harter Plackerei in der Kohlegrube an Krebs verschieden. Zeit seines Lebens Wrexhamfan wird seine Asche wunschsgemäß im Stadion verstreut, doch:

„Die Erinnerung an ihn lebt im Fußball jetzt fort/Doch der Eigner des Klubs bringt viel Schand` über den Ort/Die Witwe, bald neunzig, sie kann nicht mehr geh`n/Was hält sie wohl von seinen Verkaufsideen?/Nur mühsam noch sie die Tränen zurückhalten kann/Verzweifelt, so zürnt sie dem gierigen Mann: Welch kaltes und liebloses und hartes Herz/verspottet die Fans und bringt ihnen Schmerz./Nur wenig schert ihn unser Sport – so/reißt er den Gatten nochmals fort.“

Einfach überragend! Diese Liedzeilen müssen aufmüpfigen Fans Ansporn sein. Lasst euch nicht von geldgierigen Kapitalisten und ihren Handlagern aus Medien und Politik den Sport kaputt machen. Und macht es wie Colin, trinkt mehr Bovril! Bovril (eine Art Fleischbrühe) ist sein Gemüse, daran hängt sein Herz und es ist ihm höchstes Unterfangen, die Stadien nach ihrer Bovriltauglichkeit zu überprüfen.

Sing When You`re Winning jetzt bestellen!!

Ein Kommentar zu “Sing When You`re Winning”

  1. Endlich mal ein Buch aus dem Trolsen Verlag, dass sich nicht mit der Vergangenheit der Hooligans auf der britischen Insel beschäftigt.
    Colin Irwin ist Musikjournalist und wollte eigentlich ein Buch über die Fangesänge in den einheimschen Stadien schreiben. Zu diesem Zweck begibt er sich auf die Suche nach den Reliquien der britischen Fußballatmoshäre, Wagon Wheels (Pies) und Bovril (Maggi-Heißgetränk). Auf seiner Tour zu Clubs wie dem Chelsea FC, FC United of Manchester, Wick Academy FC, Total Nework Solutions alias The New Saints, Liverpool FC oder auch Leeds United erlebt er aberwitzige Geschichten und hat ein offenes Ohr für Sehnsüchte und Wünsche der Fans.
    Bei diesem Buch kommen nicht nur Inselkenner voll auf ihre Kosten.
    Besonders gut gefällt mir, dass diverse Fangesänge im Original mit einer deutschen Übersetzung abgedruckt wurden. Das ganze Buch wird dann noch mit Fotos der Reiseerlebnisse abgerundet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen